10 Jahre Zufriedenheitsgarantie
BPA Frei
Auslaufsicher
Spülmaschinentauglich

Die nachhaltige Trinkflasche

Warum ist die ISYbe®-Trinkflasche so gesund??? Hier unser Vergleich mit anderen Materialien:

PET-Flaschen können bei wiederholter Nutzung „ausgasen“, der bedenkliche Zusatzstoff Ethanal (Acetaldehyd) kann in den Flascheninhalt gelangen. Ethanal steht im Verdacht krebserregend zu sein! Zudem ist der Stoff PET nicht einmal gasdicht und dies stellt die Qualität des Kunststoffes in Frage.

Polycarbonat (PC)-Flaschen enthalten bisher meist Bisphenol-A (BPA), das sich durch Erwärmung oder durch sauren Inhalt herauslösen kann und ins Getränk kommt. In Tierversuchen weisen geringe Dosen von BPA unschöne Folgen wie negative Beeinflussung des Gehirns, frühere Geschlechtsreife, Erbgutschäden und Krebs auf.

Aluminium-Flaschen weisen bei häufigem Herunterfallen auf den Boden Dellen auf. Diese haben Mikrorisse im Inneren zur Folge, durch die Alubestandteile ins Getränk kommen kann. Besonders Fruchtsäfte können die Innenbeschichtung angreifen und zumindest teilweise ablösen. Geschmacksveränderungen des Getränkes sind die Folge und eine Aluminiumüberbelastung kann Allergien auslösen sowie die Gedächtnisfunktion negativ beeinflussen.

Glasflaschen wären die optimale Lösung. Allerdings ist hierbei die sehr hohe Bruchgefahr mit möglichen Körperschäden eine nicht zu unterschätzende Gefahr, wenn diese von Kindern und Jugendlichen im Alltag benutzt werden. Das hohe Gewicht der Flasche und die nur bedingte Möglichkeit des Säuberns durch die kleine Öffnung ist ein zusätzlicher Nachteil.

Zuletzt angesehen