Fitness Routine im Winter

Fitness Routine im Winter? Für viele Menschen ein Fremdwort, aber weitaus wichtiger als man denkt. Auch während der kalten Jahreszeit ist es wichtig, sich regelmäßig körperlich zu betätigen und etwas für die eigene Gesundheit zu tun. Denn gerade jetzt braucht unser Körper umso mehr Energie, um Kälte und Dunkelheit zu trotzen und angesichts der schweren und zuckerhaltigen kulinarischen Verführungen der bevorstehenden Adventszeit standzuhalten. Wir zeigen euch ein paar Tipps und Tricks für eine gelungene Fitness Routine im Winter. So behaltet ihr nicht nur eure gewohnte Energie, sondern bekommt vielleicht sogar den ein oder anderen Kick.

Die individuelle Fitness Routine will geübt sein

Jeden Tag lesen wir es aufs Neue: Das Thema „Selbstoptimierung“ wird von zahlreichen Bloggern und in den Medien aufgegriffen. Auch das Thema Morgen Routine wird dabei immer mal wieder erwähnt. Obwohl wir euch ein paar Tipps und Tricks zum Thema Fitness Routine an die Hand geben wollen, möchten wir hier keinesfalls auf den sprichwörtlichen Zug aufspringen. Uns geht es nicht um Optimierung im Sinne von höher, schneller, weiter. Uns geht es in erster Linie darum, einen Beitrag zu eurem Wohlbefinden zu leisten und etwas Gutes für eure Gesundheit zu tun. Zugegeben, manchmal muss man gerade im Winter ein wenig den Schweinehund überwinden. Aber letztlich könnt ihr mit regelmäßiger Bewegung unglaublich viel für ein angenehmes Körpergefühl tun.

Feste Zeiten für Sporteinheiten einplanen

Um einen nachhaltigen Weg zur Fitness Routine zu finden empfiehlt es sich, sich feste Zeit-Slots einzuplanen. Ob ihr morgens nach dem Aufstehen und vor dem Duschen einige Übungen einplant, jeden zweiten Tag nach der Arbeit eine halbe Stunde laufen geht oder Sportkurse zu festgelegten Zeiten besucht ist nebensächlich. Hier ist es vor allem wichtig, dass ihr euch selbst die Möglichkeit für Ausreden nehmt. Sobald Workouts fester Bestandteil eurer Wochenplanung sind, wird es euch wesentlich leichter fallen, eine für euch geeignete Fitness Routine zu etablieren.

Unser Tipp für Anfänger: Sucht euch einen Sportkurs im Fitness-Studio aus, der euch gut gefällt. Hier empfiehlt sich eine Mischung aus fordern und entspannen. Ihr solltet den Effekt des Trainings merken, aber euch nicht überfordert fühlen. Probiert ruhig ein wenig rum. Denn nicht jeder Kurs ist für jede Person gleich gut geeignet. Wenn ihr euch von Anfang an nicht wohlfühlt, bietet euch der Kurs keinen Mehrwert und eure angestrebte Fitness Routine rückt in weite Ferne. Fangt moderat an. Es muss nicht direkt das Langhantel-Training sein oder der schweißtreibende Spinning-Kurs. Ihr sitzt viel am Schreibtisch? Dann probiert doch mal aus, welch positive Effekte ein professionell angeleiteter Rückenkurs euch bringt. Ihr werdet überrascht sein!

  • Feste Trainingszeiten sorgen für Fitness Routine

Gemeinsam trainiert es sich besser

Sobald ihr einen Kurs gefunden habt, nehmt einen Freund oder eine Freundin als Trainingspartner mit. Auch, wenn ihr während des Trainings nicht unmittelbar miteinander interagiert, fühlt ihr euch in guter Gesellschaft. Kurze Gespräche vor dem Training oder ein gemeinsamer Fitness Shake danach bringen einen überaus motivierenden, sozialen Faktor in eure neue Fitness Routine ein. Gleiches gilt übrigens für alle anderen Arten von Workouts. Verabredet euch zu einer gemeinsamen Joggingrunde oder holt euren Partner für das morgendliche Workout in den eigenen vier Wänden ins Boot. Ihr werdet sehen: Zusammen geht es viel leichter!

  • Der soziale Faktor Trainingspartner motiviert

Die Wahl der richtigen Kleidung

Wenn ihr erst einmal ein Workout gefunden habt, das euch anspricht, solltet ihr euch passende Kleidung zulegen. Hier muss es nicht die teuerste Markenkleidung von Profi-Ausstattern sein. Ihr solltet lediglich darauf achten, dass eure Kleidung zur gewählten Sportart passt und auf eure Trainingsbedürfnisse abgestimmt ist. Während eine lockere Baumwollhose für ein sanftes Yoga-Training die richtige Wahl sein kann, solltet ihr bei schweißtreibenden Workouts auf Funktionskleidung setzen. Diese besteht aus einem modernen Funktionsmaterial, das Schweiß vom Körper wegleitet und euren Körper trockenhält. So verbleibt keine Feuchtigkeit auf eurer Haut, die unter Umständen zu Verkühlung oder unangenehmen Hitzestaus führen kann. Nehmt euch zudem für alle Arten von Indoor Workouts eine Jacke zum Überziehen mit. So vermeidet ihr, dass ihr nach dem Cool down eines jeden Trainings plötzlich friert.

  • Für jede Sportart die passende Kleidung wählen

Kleidung für das Outdoor Lauftraining

Geht ihr im Winter laufen, handelt es sich um einen Spezialfall in Hinblick auf das Thema Kleidung. Für eure Fitness Routine im Winter solltet ihr enge Funktionskleidung tragen, so dass keine Kältebrücken entstehen können. Zieht euch zudem eine wärmende Laufjacke über und bestenfalls eine Winter-Laufhose. Winter-Laufbekleidung verfügt über eine wärmende und ausgleichende Schicht, die Frostbeulen bei körperlich Aktivität an frischer Luft vorbeugen. Das Schicht- bzw. Zweibelprinzip ist hier eine gute Wahl. Gerade bei Kälte nimmt man als Läufer nicht mehr unbedingt wahr, wenn die Körpertemperatur in einen kritischen Bereich gerät. Auch Läufermütze oder Stirnband, Lauf-Handschuhe und ein Halstuch sind in jedem Fall eine wichtige Investition in eine gesunde Fitness Routine für die kalte Jahreszeit. Nochmal kurz auf den Punkt gebracht: Ordentliche Laufkleidung für den Winter hat eine wärmende Schicht, ist atmungsaktiv und sorgt für einen Transport von Feuchtigkeit nach außen.

  • Winter-Laufkleidung
    • schützt vor Kälte und Hitzestau
    • sorgt für einen Temperaturausgleich

Vermutlich werdet ihr trotz guter Winter-Laufkleidung zunächst ein wenig frösteln. Doch lasst euch nicht beirren. Bereits nach wenigen Minuten werdet ihr euch an die Umgebungstemperatur gewöhnt haben und die Kleidung schützt optimal. Achtet außerdem zu eurer Sicherheit darauf, dass ihr ordentliche Laufschuhe tragt. Das heißt: Fester Halt, gute Passform und ein ordentliches Profil. Bei kälteren Temperaturen wird es bekanntlich schnell glatt. Da sind feste, profilierte Laufschuhe die Grundvoraussetzung, um überhaupt zu starten.

  • Feste Laufschuhe mit ordentlichem Profil sind für ein winterliches Lauftraining Voraussetzung

Gesunde Ernährung sorgt für Energie und Elan

Ebenso wichtig wie feste Zeiten und passende Kleidung ist eine gesunde Ernährung. Trotz Glühwein, gebrannter Mandeln und Lebkuchen solltet ihr - wann immer möglich - auf eine gute Nährstoffzufuhr achten. Das heißt, wie während des restlichen Jahres auch: Saisonales Gemüse und Obst sorgen für ein ordentliche Portion Vitamine und Mineralstoffe. Dank dieser guten Nährstoffe fühlt ihr euch viel fitter und habt ein besseres Körpergefühl, als wenn ihr länger drauf verzichtet.

Gute Nährstoffe leisten einen wertvollen Beitrag zur Fitness Routine

Als Teil eurer persönlichen Fitness Routine im Winter könnt ihr gesunde Lebensmittel ganz einfach in euren täglichen Ernährungsplan aufnehmen. Trinkt morgens zum Frühstück eine frisch gepresste heiße Orange oder mixt euch einen Smoothie für den Arbeitsweg. Zusätzlich zu Spekulatius, Dominosteinen und Co. setzt auf saftige, fruchtige Clementinen. Verfeinert euren Tee mit frischer Zitrone. Leckere Eintöpfe und Suppen mit gutem Gemüse sind bei kälteren Temperaturen ja ohnehin ein Renner. Für alle, die noch mehr wollen, eignen sich nahrhafte Shakes wie die ISYbe Superfoods. Diese Berlin Organics Produkte sind vollgepackt mit Eiweiß, Vitaminen und Mineralstoffen und bieten für jeden Geschmack und jedes Trainingsziel einen wertvollen Beitrag auf Bio-Basis. Ob ihr euer Krafttraining unterstützen, eure Abwehrkräfte stärken oder einfach etwas für den Nährstoffausgleich nach einem anstrengenden Training tun wollt – einfach ein wenig Pulver als leckeren Shake angerührt oder ins Essen gemixt!

  • Obst, Gemüse und gesunde Mineralstoff-Shakes in den Ernährungsplan aufnehmen

 

 

______________________________

Bildnachweis:

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Berlin Organics Superfood Mischung "Kraftpaket" 100 g Berlin Organics Superfood Mischung "Kraftpaket"...
Inhalt 100 Gramm
7,95 € * 9,95 € *
Berlin Organics Superfood Mischung "Schutzschild" 100 g Berlin Organics Superfood Mischung...
Inhalt 100 Gramm
9,95 € *
Berlin Organics Isotonisches Getränkepulver "BAOWOW Hydration“ 200 g Berlin Organics Isotonisches Getränkepulver...
Inhalt 200 Gramm (9,98 € * / 100 Gramm)
19,95 € *
Berlin Organics BIO Vegan Protein Shake BAOWOW Pur 400 g Berlin Organics BIO Vegan Protein Shake BAOWOW...
Inhalt 400 Gramm (49,98 € * / 1000 Gramm)
19,99 € *

Lust auf Gutscheine und Neuigkeiten?

Jetzt zum ISYbe-Newsletter anmelden und immer über die neuesten Produkte Bescheid wissen!

GUTSCHEINE UND SCHNÄPPCHEN direkt in Ihrem Postfach
NEUE PRODUKTE vor allen anderen entdecken
EINFACHES ABMELDEN mit nur einem Klick
1x
monatlich
1x
monatlich

Ihre Email Adresse:

Nach der erfolgreichen Anmeldung zum Newsletter erhalten Sie regelmäßig per E-Mail Gutscheine und Informationen zu unserem Produktsortiment (Trinkflaschen, Brotboxen, Lebensmittel, Spielzeug, Home & Living). Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich. Klicken Sie dazu auf den "Abmelden"-Link am Ende eines Newsletters. Sie können uns auch eine E-Mail schreiben, in der Sie dem Empfang des Newsletters widersprechen. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und ausschließlich für die Zusendung des ISYbe-Newsletters verwendet. Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail, um den Missbrauch Ihrer Daten auszuschließen.