Kinderschminke – ein Highlight nicht nur zur Karnevalszeit

Der Höhepunkt von Karneval bzw. Fasching steht unmittelbar bevor. Nicht nur die Erwachsenen freuen sich schon seit geraumer Zeit auf das närrische Treiben und haben sicherlich schon die ein oder andere Sitzung mit jede Menge Klamauk und ausgelassener Musik hinter sich gebracht. Auch die Jüngsten fiebern dem großen Tag entgegen und freuen sich darauf, sich in Prinzessinnen, exotische Tiere oder kleine Superhelden zu verwandeln. Hier darf neben einem tollen Kostüm natürlich eins nicht fehlen: Die passende Kinderschminke. Denn kaum etwas rundet eine tolle Verkleidung so gut ab, wie ein eindrucksvoll geschminktes Gesicht. Doch bei der Wahl der richtigen Kinderschminke gibt es einiges zu beachten. Wir verraten euch, wie eure Kids ordentlich Spaß mit ihrer witzigen Gesichtsbemalung haben.

Flüssige Farbe, Schminkstifte und Co.

Ein Blick in die Regale von Kostüm- und Spielzeugläden verrät: Die Auswahl an Kinderschminke ist groß. Je nachdem, welches Motiv ihr euch überlegt habt, sind die Produkte unterschiedlich gut geeignet. Es gibt Schminkstifte, die in ihrer Konsistenz an Wachsmaler erinnern, Farbpaletten ähnlich dem klassischen Tuschkasten, oder diverse Arten von farbigen Cremes, Stiften mit flüssigem Inhalt usw. Während einige Farben gut decken und beispielsweise auch als Theaterschminke geeignet sind, sorgen andere wiederum für eher dezente Farbkleckse im Gesicht. Am besten ist es daher, ihr überlegt euch erst einmal ein Konzept für Kostüm und Make Up, bevor ihr loslegt. Auf den meisten Verpackungen findet ihr zudem Hinweise darauf, wie lange die Kinderschminke hält. So eine Karnevalsfeier kann ja bekanntlich schon mal länger dauern.

Bevor ihr in die Vollen geht, testet, ob eure Kinder die ausgewählte Farbe vertragen. Am besten tragt ihr bereits vor dem großen Verkleidungstag ein wenig Farbe auf den Arm auf. So erlebt ihr keine böse Überraschung und stellt sicher, dass sich eure Kleinen nicht mit ungeahnten Allergien herumplagen müssen.

Richtig schminken mit den passenden Utensilien

Habt ihr euch für ein Kostüm entschieden, geht es ans Eingemachte: Das passende MakeUp. Soll es etwas schlichter sein, reichen in der Regel einige Schminkpinsel und ein paar Schwämmchen, um die Farbe aufzutragen. Wer sein Gesicht aufwendiger geschminkt haben möchte, benötigt unter Umständen etwas Unterstützung. Hier helfen euch Bücher aus dem Karnevals-, Bastel- oder Kinderbedarf sowie das Internet. Denn es gibt zahlreiche Tipps und sogar professionelle Anleitungen für aufwendige und schöne Schminkideen. So könnt ihr eure Kids – und euch selbst – zum wahren Hingucker auf jeder Karnevalsparty schminken. Zum einfachen Abschminken solltet ihr ein paar feuchte Kosmetiktücher zur Hand haben.

Kinderschminken: Ein Highlight für jede Gelegenheit

Da der Nachwuchs meistens Feuer und Flamme fürs Kinderschminken ist, ist es auch ideal für Kindergeburtstage und alle anderen Gelegenheiten geeignet. Besorgt euch ein paar Ideen und Anleitungen, bereitet entsprechend die Farben vor und lasst so jede Motto- oder Gartenparty für die Kleinen zum unvergesslichen Erlebnis werden. Ob kleine Piraten auf Schatzsuche, bunte Schmetterlinge beim Sommerfest oder Ähnliches – eure Kinder werden es lieben! Mit wenig Aufwand könnt ihr so den Kids auch bei Events für Erwachsene eine kleine Freude bereiten. Wie wäre es also bei der nächsten Firmenfeier mit einer Kinderschmink-Aktion für den Nachwuchs der Mitarbeiter?

Augen auf beim Kauf: Kinderschminke häufig mit Schadstoffen belastet

Wie ihr wisst, legen wir bei ISYbe größten Wert auf ökologische Aspekte und stellen sicher, dass unsere Produkte für euch und eure Kinder unbedenklich sind. Daher halten wir viel von seriösen Studien zu Schadstoffbelastungen und Co. Auch zum Thema Kinderschminke hat Stiftung Ökotest ein erschreckendes Ergebnis einer Studie veröffentlicht, das wir euch selbstverständlich nicht vorenthalten möchten. Stiftung Ökotest hat 12 unterschiedliche Produkte geprüft, die als Kinderschminke zu kaufen sind. Nur 2 Produkte wurden uneingeschränkt empfohlen. Insgesamt 7 Produkte erhielten schlechte Ergebnisse, da sie vollgestopft sind mit bedenklichen Inhaltsstoffen wie Konservierungsmittel, Schwermetalle und sogar Stoffe, die im Verdacht stehen, krebserregend zu sein. Aus diesem Grund unser dringender Rat: Informiert euch, bevor ihr unbedarft zur erstbesten Kinderschminke im Supermarkt greift! Stiftung Ökotest bringt immer mal wieder aktuelle Listen raus, an denen ihr euch orientieren könnt.

Eine gute Alternative: Kinderschminke selber herstellen

Natürlich müsst ihr nicht zwangsläufig zu hochpreisigen Produkten greifen, wenn ihr eure Kinder mit bunten Gesichtern zum Strahlen bringen wollt. Unserer Erfahrung nach schminken sich Kinder sehr gerne. Nicht nur zu Karneval, sondern auch zu Geburtstagen oder einfach, um der selbst kreierten Spielewelt ein wenig mehr Authentizität zu verleihen. Damit ihr also das ganze Jahr über bei Bedarf die passende Kinderschminke zur Hand habt, gibt es einen ganz einfachen Trick. Stellt doch Kinderschminke einfach selbst her! Mit wenigen Handgriffen könnt ihr innerhalb kürzester Zeit eure ganz individuelle Farbpalette zusammenstellen. Übrigens lässt sich die selbstgemachte Kinderschminke in einem verschließbaren Tiegel einige Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Grundzutaten für selbstgemachte Kinderschminke

  • Babycreme
  • Speisestärke
  • Lebensmittelfarbe
  • Kohletabletten
  • Diverse Schminkpinsel und Schwämmchen

Die Basis für fantasievolle Gesichtsbemalungen: Weiße Kinderschminke

Weiß zeigt sich beim Schminken als überaus vielseitig. Ob als Grundierung oder für mehr Strahlkraft, oder zum Aufhellen anderer Farben und für schöne Übergänge – weiße Kinderschminke ist ein wahrer Alleskönner.

Zutaten:

  • 1 EL Speisestärke
  • 1 El Babycreme

Beides in einem kleinen Gefäß vermischen und in einem Wasserbad schmelzen. Anschließend abkühlen lassen und zu einer dickflüssigen Masse verrühren.

Schwarze Kinderschminke herstellen

Schwarze Farbe findet bei vielen Faschings-MakeUps Anwendung. Ob kleiner Tiger oder zum Schattieren oder für Konturen, schwarze Kinderschminke solltet ihr immer vorrätig haben.

Zutaten:

  • 1-2 Kohletabletten
  • 1 EL Babycreme

Nehmt einen Mörser zur Hand und zerreibt die Kohletabletten ganz fein. Die Babycreme nun im Wasserbad erwärmen und verflüssigen, dann etwas abkühlen lassen. Nun könnt ihr das Kohlepulver langsam in die Creme einarbeiten.

Jetzt wird’s bunt: Kinderschminke in verschiedenen Farben

Zutaten pro Farbe:

  • 1 EL Babycreme
  • Lebensmittelfarbe (je nach gewünschter Intensität etwas mehr)

Zunächst die Creme im Wasserbad schmelzen, dann glattrühren. Nun die Farbe nach Wahl auswählen und unterrühren, bis eine gleichmäßige Konsistenz entsteht. Hier könnt ihr natürlich kreativ werden und einige Farben nach Lust und Laune zu neuen Farbnuancen vermischen. Gestaltet eure Farbpalette mit der selbstgemachten Kinderschminke, wie ihr wollt! Nach dem Auskühlen kann die Kinderschminke direkt zum Einsatz kommen.

Wir wünschen viel Spaß mit der selbstgemachten Kinderschminke! Völlig ohne Schadstoffe und gut verträglich auch für empfindliche Haut dürft ihr diese Farbkleckser für Feier und Alltag gerne öfters einsetzen. Selbstverständlich freuen sich nicht nur Kinder über ein wenig Farbe im Gesicht – habt also eine schöne Karnevalszeit!

 

______________________________

Bildnachweis:

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Lust auf Gutscheine und Neuigkeiten?

Jetzt zum ISYbe-Newsletter anmelden und immer über die neuesten Produkte Bescheid wissen!

GUTSCHEINE UND SCHNÄPPCHEN direkt in Ihrem Postfach
NEUE PRODUKTE vor allen anderen entdecken
EINFACHES ABMELDEN mit nur einem Klick
1x
monatlich
1x
monatlich

Ihre Email Adresse:

Nach der erfolgreichen Anmeldung zum Newsletter erhalten Sie regelmäßig per E-Mail Gutscheine und Informationen zu unserem Produktsortiment (Trinkflaschen, Brotboxen, Lebensmittel, Spielzeug, Home & Living). Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich. Klicken Sie dazu auf den "Abmelden"-Link am Ende eines Newsletters. Sie können uns auch eine E-Mail schreiben, in der Sie dem Empfang des Newsletters widersprechen. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und ausschließlich für die Zusendung des ISYbe-Newsletters verwendet. Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail, um den Missbrauch Ihrer Daten auszuschließen.